ARCHIV

Anpassungs- und Weiterqualifizierung für zugewanderte Akademiker/-innen

Das Förderprogramm "Integration durch Qualifizierung (IQ)" bietet im Rahmen seines Teilprojektes "Anpassungs- und Weiterqualifizierung für zugewanderte Akademiker/-innen" zum dritten Mal eine Qualifizierungsmaßnahme.

 

Weiterlesen …

Vier aktuelle Kinofilme in München

In den nächsten Wochen werden vier sehr aktuelle japanische Kinofilme von der DJG Bayern in Zusammenarbeit mit dem Japanischen Generalkonsulat und dem Japanischen Kulturinstitut gezeigt werden. Alle Filme haben gemeinsam, dass sie nach der Dreifachkatastrophe vom 11.03.2015 entstanden sind und deshalb ein Bild Japans nach dieser Katastrophe zeigen.

Weiterlesen …

Tokyo Monthly

Die neueste Ausgabe von Tokyo Monthly mit den aktuellen Informationen aus und über Toyko ist erschienen:

Zur Webseite

facebook

Weiterlesen …

JSPS Rundschreiben & Neues vom Club

Das JSPS Rundschreiben Nr. 03/2015 sowie die Mitteilungen des JSPS-Clubs sind erschienen. Sie sind im Anhang dieser Meldungals pdf-Dateien zu finden.

Weiterlesen …

JAPANMARKT

Das Magazin des JAPANMARKTES wird von uns abonniert und kann kostenlos im DJG-Büro in der IHK ausgeliehen werden.

 

Weiterlesen …

"Das immaterielle Erbe" Deutschlands und Japans

Mit dem Ziel, dass Deutschland nicht nur von Japan lernt, sondern mit Japan lernen kann, stellte Dr. Vondran sich die Frage: Was tun die beiden Partnerländer, um angesichts von Industrialisierung, Globalisierung und Völkerwanderung ihre Kultur (in der Sprache der einschlägigen UN-Konvention: ihren "immateriellen Besitz") zu bewahren?

Weiterlesen …

Wechsel der DJG-Assistenz

Zum 16.11.2015 wird Frau Natascha Hendel, die studienbedingt nach Japan gehen wird, durch Herrn Patrick Mang abgelöst.

Weiterlesen …

Verdienstauszeichnung des japanischen Außenministers für Frau Keiko Oshima-Gerisch, Ehrenmitglied der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Augsburg und Schwaben e.V.

Am 20.11.2015 erhielt Frau Keiko Oshima- Gerisch die Auszeichung des Japanischen Außenministers durch Herrn Generalkonsul Hidenao Yanagi überreicht.

Am 20.11.2015 wurde Frau Keiko Oshima-Gerisch die Auszeichung des Japanischen Außenministers
durch Herrn Generalkonsul Hidenao Yanagi überreicht.

 

Die japanische Regierung hat entschieden, Frau Keiko Oshima-Gerisch, Ehrenmitglied der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Augsburg und Schwaben e.V., in Anerkennung ihres herausragenden Beitrags zur Förderung des gegenseitigen Verständnisses zwischen Japan und Deutschland dieses Jahr eine Verdienstauszeichnung des japanischen Außenministers zu verleihen.

Frau Oshima-Gerisch hat anfangs - gleich nach dessen Eröffnung - am Japanischen Generalkonsulat München als Japanischsprachlehrerin gewirkt, später dann über einen Zeitraum von etwa 40 Jahren auch als Lektorin für Japanische Sprache an zahlreichen Institutionen im süddeutschen Raum wie der Technischen Universität München, der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Universität Ulm, der Universität Augsburg, dem Deutschen Patent- und Markenamt sowie an diversen Volkshochschulen. Mit ihrem Japanischsprachunterricht hat sie einen wichtigen Beitrag zum gegenseitigen Verständnis zwischen Japan und Deutschland auf Bürgerebene geleistet. Unter ihren Schülern befinden sich zahlreiche Deutsche, die mit ihren Aktivitäten gegenwärtig an zentraler Stelle einen Beitrag zum japanisch-deutschen Austausch leisten, wie etwa der Präsident der Deutsch-Japanischen Gesellschaft in Bayern e.V., Herr Dr. Oliver Schön.

Darüber hinaus hat sich Frau Oshima-Gerisch als 1. Vorsitzende des Vereins „Japanisch an Hochschulen e.V.“ für einen regen Meinungsaustausch zu Fragen der Didaktik im Japanischsprachunterricht sowie für die Weitergabe von Erfahrung und Wissen in diesem Bereich an Nachwuchslehrkräfte der jüngeren Generation eingesetzt und mit diesen Aktivitäten einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Japanischsprachunterrichts in Deutschland geleistet.

(Text: Japanisches Generalkonsulat München)

Weiterlesen …

Gruppenfoto der Seminarteilnehmer

Seminarwochenende in der Bildungs- und Begegnungsstätte Wartaweil in Herrsching am Ammersee

Die Vorlesung "Einführung in die Japanische Rechtssprache" von Dr. Heike Alps, LL.M. (Chuo Universität, Japan) findet in einem viersemestrigen Zyklus statt und deckt inhaltlich folgende Teilbereiche des japanischen Rechts ab:


I. Allgemeines Zivilrecht
II. Vertragsrecht
III. Arbeitsrecht und
IV. Öffentliches Recht.


Im Sommersemester 2015 stand die Rechtssprache im Vertragsrecht im Mittelpunkt.
Die Einzelheiten wurden in der Einführungsveranstaltung besprochen.
Die Vorlesung fand als Blockveranstaltung in der Bildungs- und Begegnungsstätte Wartaweil
in Herrsching am Ammersee statt. Es nahmen neben den Studierenden der Universität
Augsburg auch japanische Gastwissenschaftler, die derzeit in Deutschland forschen, teil.
So konnte ein wissenschaftlicher und freundschaftlicher Austausch zwischen den Studierenden/
Wissenschaftlern beider Länder in der herrlichen Atmosphäre des Ammersees stattfinden.

Inhaltlich diente der erste Teil der Vorlesungsveranstaltung der Unterstützung der Teilnehmerinnen
und Teilnehmer bei der Verfassung ihrer Proseminararbeiten für das Proseminar von
Dr. Schön. Es wurden die Regeln zur Wortsegmentierung bei der Transkription japanischer
Begriffe und die richtige Zitierweise für die Proseminararbeiten erläutert. Im Hauptteil wurden dann einzelne Themenbereichen aus dem japanischen Vertragsrecht vorgestellt und anhand dieser Darstellung wurden die wesentlichen Rechtsbegriffe einschließlich Schreibweise
und Aussprache erläutert.

Weiterlesen …

Internationaler Tag an der Uni Augsburg

Das Akademische Auslandsamt lädt Sie herzlich zum
Internationalen Tag der Universität Augsburg am 17. Juni
2015 von 10 - 15 Uhr im Hörsaalzentrum C der Universität Augsburg ein.

Der Japan-Stand befindet sich gleich gegenüber des Eingangs.

Geboten werden:

  • Allgemeine Informationen zu Studium und Praktikum im Ausland
  • Informationen über die Austauschprogramme der Universität Augsburg
  • Individuelle Beratung zu Auslandsaufenthalten und Finanzierung
  • Kontaktmöglichkeiten zu Studierenden, die bereits im Ausland waren oder aus dem Ausland kommen
  • Leckereien aus aller Welt

Die organisierenden Studenten freuen sich auf Ihr Kommen!

Weiterlesen …