Einladung zur Ausstellung „Hiroshige und Frank Lloyd Wright“ am Dienstag, 7. November

von Miyuki Masuda

Frau Miki Shimokawa vom Deutschen Design Institut plant derzeit die Ukiyo-e Ausstellung „Hiroshige und Frank Lloyd Wright“.

Die Ausstellung organisiert sie anlässlich Frank Lloyd Wrights 150. Geburtstag.
Während Wright weltberühmt als amerikanischer Stararchitekt ist, wissen viele nicht, dass er vor allem vor seinem Ruhm Ukiyo-e Bilder an Museen und private Sammler verkaufte. Somit war er praktisch eine Zeit lang japanischer Kunsthändler - was er in seiner Biografie nicht geschrieben hat.

Bei den Exponaten handelt es sich um Ukiyo-e Holzdrucke Utagawa Hiroshiges, hauptsächlich aus seinem Set „Edo meisho harimaze-zue“ der späten Edo-Zeit, welches berühmte Motive des früheren Edo, heutigen Tokio zeigt.
Dass uns diese Werke heute noch erhalten sind, gleicht angesichts des Großen Kanto-Erdbebens 1923 einem Wunder.

Weitere Informationen finden Sie im Anhang:

 

Zurück